Change Management in der Versicherungsbranche – Anpassung von Unternehmensstrategien und -strukturen an veränderte Rahmenbedingungen

Durch die Tatsache, dass die Märkte stagnieren, die Aufsicht zunehmend reguliert, der Kunde sein Verhalten grundsätzlich verändert hat, die Niedrigzinsphase als auch die Digitalisierung nicht Halt macht, hat die Versicherungsbranche einen erheblichen Anpassungs- und Veränderungsbedarf. Manuelle Geschäftsprozesse werden sich drastisch reduzieren, eine stärkere Prozessstandardisierung wird das Ergebnis sein.

Flexible Versicherer, die schnell in der Lage sind, Anpassungen und Veränderungen an die Marktgeschehnisse vorzunehmen, werden die zukünftigen Gewinner sein – zunächst unabhängig von harten Kriterien wie etwa einer hohen Solvenzquote.

Manager auf allen Ebenen des Unternehmens müssen lernen, ihr bisheriges Handeln jederzeit für sich selbst zu hinterfragen. Dabei zeigt sich die Schwierigkeit, alle Ebenen einer Versicherungsgesellschaft für den Sinn einer stetigen Weiterentwicklung zu gewinnen. Es ist höchste Zeit für Versicherer, heraus aus der eigenen Verkrustung zu gelangen und das Geschäftsmodell der Zukunft aufzulegen.

Change Management bedeutet hier neben einer sehr ausgeprägten Kommunikation und Motivation insbesondere auch die Mitarbeiter von Betroffenen zu Beteiligten zu machen und sie bei einer Neuausrichtung abseits von eingefahren Strukturen und Prozessschritten von Anfang an mit einzubinden. Starke Auswirkungen auf die Risikokultur des Unternehmens als auch auf finanzielle Kapazitäten sind zu erwarten.

Ziel muss es sein, bestehende Denksilos verschwinden zu lassen und neue Formen einer insbesondere abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit zu entfalten. Hierbei muss immer der Kunde und seine Bedürfnisse im Vordergrund stehen und nicht das eigentliche Produkt bzw. der entsprechende Vertriebskanal. Flexibilität im Hinblick auf den Einzelkunden ist gefragt!

Der Input von externer Seite ist für einen Change Prozess unserer Ansicht nach unerlässlich – Auswirkungen auf Risikoveränderungen und finanzielle Ressourcen müssen berücksichtigt werden. Dies wir bei Umsetzungsmaßnahmen im eigenen Haus allein durch eigene Mitarbeiter meist nicht gewährleistet. Durch einschlägige Erfahrungen, Erkennen von Trendentwicklungen, indirekte Vergleichsmöglichkeiten mit Wettbewerbern und einem reichen projektbezogenen Erfahrungsschatz, sind wir in der Lage, Versicherungsgesellschaften beim Change Prozess bestens zu unterstützen.

Unser Ansatz ist es, eine Diagnose durchzuführen mit deren Hilfe zunächst der größte Handlungsbedarf im Unternehmen analysiert und dann priorisiert werden. Gleichzeitig werden die größten Widerstände ermittelt, an denen es vorrangig zu arbeiten gilt. Die gesamte Führungsmannschaft wird mobilisiert und von uns als großes Team verstanden. Jeder soll verstehen, mit welcher Notwendigkeit Herausforderungen gemeistert werden müssen und wohin die Reise zur Zielerreichung führt.

Nur wenn jede Führungskraft die Möglichkeit hat Fragen zu stellen und ihre kreativen Ansichten mit einzubringen ist der Erfolg in greifbarer Nähe und ein Wandel kann erfolgreich risikoadäquat umgesetzt werden. Mit eindringlicher Konsequenz und einer andauernden Interaktion sorgen wir dafür, dass die Organisation sich verändert.

Sprechen Sie uns an, gerne kommen wir mit Ihnen in den Dialog um Ihr Unternehmen auf den besten Weg zu bringen.

Alexander Wolf

Ihr Ansprechpartner:

Alexander Wolf

Mail