EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

Datenschutz wird europaweit ab Mai 2018 durch die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) neu geregelt. Dies wirkt sich auf alle Unternehmen aus, die Waren oder Dienstleistungen für EU-Bürger anbieten und Daten von Kunden in der EU speichern.

Ziel ist eine EU-weite Vereinheitlichung des Datenschutzes. Gestärkt werden sollen insbesondere die Verbraucherrechte und datenverarbeitende Stellen müssen mit strengeren Auflagen rechnen. Eine Missachtung gegen die Datenschutz-Grundverordnung kann das betreffende Unternehmen bis zu 20 Millionen Euro Geldbuße kosten (oder im Fall eines Unternehmens von bis zu 4 % seines gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes, je nachdem, welcher der Beträge höher ist).

RFC_PoV_EU-DSGVO


Ihre Ansprechpartner erreichen Sie gerne per Mail.

Henrik Hansen

Henrik
Hansen

Oliver Tiebing

Oliver
Tiebing