Das Proportionalitätsprinzip zur Optimierung regulatorischer Kosten

Zur Vermeidung eines regulatorisch getriebenen Wettbewerbsnachteils für kleine und mittlere Institute wird das Proportionalitätsprinzips von den Standardsettern forciert. Die EU-Gremien und die EBA gehen hierbei von einem möglichen Kosteneinsparpotenzial von 10-20% aus.

In unserem Point of View geben wir Ihnen einen aktuellen Überblick über das Thema Proportionalität und zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie das Proportionalitätsprinzip zur Optimierung Ihrer regulatorischen Kosten nutzen können.

Weitere Details dazu finden Sie in unserem Fachbeitrag zur Proportionalität.

Ihre Ansprechpartner erreichen Sie gerne per Mail.

Sebastian Kalmbach

Sebastian Kalmbach

Sandra Schmolz

Sandra Schmolz