Regulatory Breakfast RFC/Ashurst

Am 25. Februar 2019 hat die European Banking Authority (EBA) die neuen „Leitlinien zum Outsourcing (Auslagerungsmanagement)“ veröffentlicht. Gegenüber den „MaRisk AT 9 – Anforderungen“ ergeben sich erhebliche Änderungen und Detaillierungen.

Gemeinsam mit unserem Partner Ashurst LLP, eine führende internationale Anwaltskanzlei mit rund 1.600 Partnern und Rechtsanwälten in weltweit 16 Länderbüros, laden wir Sie zum Regulatory Breakfast „EBA Guidelines on Outsourcing und ihre Auswirkungen auf das Auslagerungsmanagement“ ein:

Datum:

Dienstag, den 14. Mai 2019

08:30 – 09:00 Registrierung

09:00 – 10:00 Vortrag mit Frühstück und Erfahrungsaustausch

Ort:

Ashurst LLP, OpernTurm, Bockenheimer Landstraße 2-4, 60306 Frankfurt am Main

Matthias Oßmann, Senior Manager für Regulatorik bei RFC Professionals, und Dr. Detmar Loff/Dr. Tobias Bauerfeind, Partner/Associate im Bereich Finanzen/Bankaufsichtsrecht bei Ashurst LLP, werden mit Ihnen im Rahmen des Expertenaustausches insbesondere die nachfolgenden Fragestellungen beleuchten und diskutieren:

  • Was bedeuten die Modifikationen für Ihre bestehenden und angedachten Leistungsbezüge?
  • Welche Spielräume und Erleichterungen gibt es in der Interpretation und Anwendung der Vorgaben für Ihr Unternehmen?
  • Wie können Sie trotz der massiv erweiterten Vorgaben diese kostengünstig und effizient fortlaufend einhalten?

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung bis Freitag, 03. Mai 2019 an: Business.Assistenz@rfc-professionals.com