Business Breakfast in Frankfurt: EBA Guidelines on ICT and security risk management

RFC Professionals veranstaltet ein Business Breakfast zum Thema Auswirkungen der EBA Guidelines on ICT and security risk management im Kontext der MaRisk, der BAIT und dem Auslagerungsmanagement“.

Am 28. November 2019 hat die European Banking Authority (EBA) die finalen „Guidelines on ICT and security risk management“ veröffentlicht und damit auf die zunehmenden IT-Risiken u.a. durch technische Innovationen (bspw. Cloud-Diensten) und komplexere Cyber-Attacken reagiert. Die darin enthaltenen Anforderungen sind bis 30. Juni 2020 umzusetzen.

Die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) unterstützt alle wesentlichen Funktionen und Prozesse einer Bank und trägt damit in erheblichen Maße zur Erreichung strategischer und operativer Ziele bei. Das IKT-Risiko birgt dabei eine hohe organisatorische Komplexität und erfordert aufgrund der sich stetig ändernden Rahmenbedingungen (technische und regulatorische Entwicklungen und sich stetig ändernde Bedrohungslagen) eine hohe Flexibilität. Eine entscheidende Rolle spielt die Integration des IKT-Risikos in bestehende OpRisk-Prozesse, wodurch sich ebenfalls Auswirkungen im Kontext der MaRisk, der BAIT und dem Auslagerungsmanagement ergeben.

Im Rahmen eines Expertenaustausches sollen insbesondere die nachfolgenden Fragestellungen beleuchtet und mit Ihnen diskutiert werden:

  • Welche Herausforderungen können bei der Implementierung der neuen Anforderungen entstehen?
  • Welche Auswirkungen sind im Kontext der MaRisk und den detaillierenden BAIT sowie dem Auslagerungsmanagement zu erwarten?

Datum: Donnerstag, den 13. Februar 2020

08:30 – 09:00 Registrierung

09:00 – 10:00 Vortrag mit Frühstück und Erfahrungsaustausch

Ort: ecos office center Frankfurt

Mainzer Landstraße 50

60325 Frankfurt am Main

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung bis Freitag, 31. Januar 2020: event@rfc-professionals.com