„In fact, it is practically impossible to study the theory of banking without referring to banking regulation.”

Xavier Freixas; Jean-Charles Rochet

Die Finanzkrise 2008/2009 zeigte die grundlegende Schwäche im Bankensektor sowie der Überwachung von Instituten auf. Heute sehen sich Institute mit einer steigenden Komplexität an regulatorischen Anforderungen sowie einer erweiterten und geänderten Überwachung – mit Fokus auf die Stabilität der Institute sowie der Tragfähigkeit von Geschäftsmodellen – konfrontiert.

Im Fokus stehen dabei nicht nur die Quantität der geforderten Konformitäten, sondern auch die erhöhte Frequenz der neu zu adaptierenden Veröffentlichungen, die Institute und handelnde Personen vor immense Herausforderungen stellen.

In diesem Kontext wurde die Prüfung von bedeutenden Instituten (sog. Significant Institutions – „SIs“, direkt überwacht durch die EZB) wie auch weniger bedeutenden Instituten (sog. Less Significant Institutions – „LSI“, überwacht durch die nationalen Aufsichtsbehörden, wie der BaFin oder der deutschen Bundesbank) neu geregelt und für eine bessere Vergleichbarkeit „standardisiert“.

Um die fortlaufenden Prüfhandlungen durch die interne Revision, dem Jahresabschlussprüfer sowie der jeweils zuständigen Aufsichtsbehörde effizient und mit bestmöglichem Ergebnis zu meistern, ist vor allem eine strukturierte und prüfungsnah orientierte Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung von Prüfhandlungen der Schlüssel zum Erfolg. Dies kann Ihr Institut vor bösen Überraschungen bewahren.

Insbesondere neu zu adaptierenden Vorgaben und Richtlinien, wie beispielsweise die der MaRisk oder BAIT-Novelle, müssen aufsichtsrechtlich konform in den Geschäftsabläufen implementiert sein, sodass keine Beanstandungen entstehen können.

Wir sind Ihr Co-Pilot, um Sie bei Ihren aktuellen Prüfungsherausforderungen sicher zum Ziel zu bringen. RFC Professionals bietet Ihnen exklusive Beratung – angereichert mit einer umfangreichen Benchmark-Expertise – mit dem Ziel, nachhaltige Lösungen mit einem hohen Qualitätsanspruch zu schaffen.

Um diese Prüfungen effizient bewältigen zu können, bieten wir Ihnen Unterstützung in allen sieben Phasen an:

Vorbereitung:

1. Ermittlung des Reifegrades (Status Quo)
2. Erhöhung des Reifegrades

Begleitung
(mit Prüfungsankündigung):

3. Organisatorische und prozessuale Vorbereitung
4. aktive Begleitung der Prüfung
5. Bestimmung von Maßnahmen und Roadmaps

Nachbereitung
(nach Abschluss der Prüfung):

6. Umsetzung der Maßnahmen
7. Qualitätssicherung und Reporting

Sprechen Sie uns gerne an!
Vertiefende Informationen zu vielen Fachthemen finden Sie auch unter Aktuelles und Downloads.

Scroll to Top