Veranstaltung Schattenbanken

Business Breakfast 27. April 2016

Out of the shadows – die EBA-Leitlinien zur Begrenzung von Exposure gegenüber Schattenbanken

Veranstaltungsdatum:
27. April 2016
Veranstaltungsbeginn:
9 Uhr
Veranstaltungsende:
11 Uhr
Veranstaltungsort:
in den Räumlichkeiten der Rechtsanwaltskanzlei
Simmons & Simmons LLP
MesseTurm / Friedrich-Ebert-Anlage 49
60308 Frankfurt am Main

Persönliche Anmeldungen bitte inkl. Kontaktdaten und Teilnehmerzahl an:

kontakt (at) rfc-professionals (dot) com

Am 14. Dezember 2015 hat die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) die finalen Leitlinien zur Limitierung von Forderungen an Schattenbanken veröffentlicht. Mittels der EBA-Leitlinien soll der bereits regulierte Finanzsektor durch die Schaffung von internen Management- und Überwachungsprozessen und die Einführung von spezifischen Obergrenzen gegenüber Schattenbanken in seinen Aktivitäten mit dem Schattenbanksektor eingeschränkt werden. Ein Inkrafttreten der Regelungen ist formal für den 1. Januar 2017 vorgesehen.

Oliver Tiebing und Matthias Oßmann sowie Pascal di Prima, Partner im Bereich Bankaufsichtsrecht bei Simmons & Simmons LLP, eine führende internationale Anwaltskanzlei mit 1.500 Mitarbeitern in Büros in Asien, dem Nahen Osten und Europa, werden mit Ihnen sowohl die rechtlichen Besonderheiten bei der Identifizierung von Schattenbanken und die daraus folgenden Konsequenzen, als auch die ökonomischen Anforderungen an die bankinternen Prozesse und das Management, die Bestimmung der Obergrenzen und den sogenannten Fallback Approach eingehend besprechen.

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt und für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt sein.