Author Archives: rfc admin

Post_Kostenmanagement

Kostenmanagement

Unabhängig von Unternehmensgröße und –strategie, gehören Ergebnis- und Betriebskostensteuerung zu den Top-Verfahren für das erfolgreiche Management von Finanzinstituten. In den Post-Krisen-Zeiten stehen die Banken unter einem erhöhten Druck, da die wirtschaftliche Volatilität und neue regulatorische Anforderungen weiter die operativen Betriebs- und Technologiekosten erhöhen. Um auf die wechselnden Rahmenbedingungen schneller und effizienter zu reagieren sowie die angestrebte Rentabilität, Produkt- und Dienstleistungsqualität im Optimalfall mit geringerem Ressourceneinsatz zu erreichen, müssen die Banken die Kostenbasis taktisch und strategisch optimieren. RFC Professionals bieten Ihren Kunden Beratung mit dem Anspruch, die Verwaltung ihrer operativen und finanziellen Kosten ausgewogen zu steuern und Einsparpotenziale zu heben. Unser Beratungsansatz verbindet die Identifikation und Bewertung von Kostensenkungspotenzialen (Cost-Break-Down Analyse, Product-Lifecycle-Costing, Benchmarking von Funktionen und Kosten) mit der Durchführung konkreter Steuerungsmaßnahmen zur Optimierung von Kostenstrukturen. Durch die Entwicklung eines kostengünstigeren und flexibleren Betriebsmodells, verfolgen wir das Ziel der Sicherstellung einer langfristigen Wettbewerbsfähigkeit.

Post_Ertragssteuerung

Ertragssteuerung

Neben einer Fülle von Management-Ansätzen zur Unternehmenssteuerung und Verbesserung der Unternehmensleistung, ist die Profitabilitätsanalyse der Eckpfeiler für eine effiziente zielgerichtete Strategieausrichtung. Hauptaufgabe ist die Identifikation ergebnisrelevanter Werttreiber oder -vernichter und die Bereitstellung von entscheidungsrelevanten Informationen für das Management. Wurde dabei in der Vergangenheit oftmals autark auf eine Ertragsperformance geschaut (Renditebetrachtung gegenüber dem risikolosen Zins), steht in der heutigen Zeit fast ausschließlich die risikoorientierte Ertragsperformance im Mittelpunkt der Betrachtung. RORAC und RAROC werden dabei ebenso zur Steuerung herangezogen wie alternative Kennzahlensysteme. Das zeigt, dass die Steuerung des Ertrages immer in Verbindung mit den Dimensionen Risiko und Kapital zu sehen ist. Die betriebswirtschaftliche Zielformulierung wird daher immer lauten, dass bei einer optimalen Ausnutzung des Risikos der bestmögliche Erfolg erreicht wird und die Ertragsoptimierung steht immer unter dem Aspekt der Renditeerwartung und dem eingesetzten Risikokapital. Wesentliche Ansatzpunkte für eine Optimierung des Ertrages liegen in den Bereichen Umsatz, Kostenstrukturen und Unternehmenssteuern, Geschäftsprozesse und Komplexitätsminderung, im Anlage- und im Umlaufvermögen sowie bei den Kapitalkosten. Hier besteht in Abhängigkeit der spezifischen Situation Ihres Unternehmens und seiner Größe eine Vielzahl von Ansatzpunkten für die Realisierung einer langfristig ertragreichen Unternehmensentwicklung. Wir analysieren und optimieren Ihre Ergebnissteuerung. Aus der vorhandenen Ist-Situation werden die notwendigen Kennziffern zur Steuerung sowohl für Teilbereiche als auch für ihr gesamtes Unternehmen erstellt. In der Folge werden die laufenden Abweichungen der Ist-Entwicklung von der Plan-Entwicklung ermittelt und analysiert, um ggf. die erforderlichen Gegenmaßnahmen zur Sicherstellung der festgelegten Ertragsziele treffen zu können. Durch unsere jahrelange Erfahrung, bieten wir unternehmensspezifische Lösungen, die Informationsbedürfnisse aller Anspruchsgruppen zu identifizieren und mit dem Blick auf alle drei Dimensionen (Risiko – Ertrag – Kapital) sowie die Steuerungsebenen bilanziell – ökonomisch – regulatorisch abzuleiten.

Haste Feuerschweif am Heck, so spült das Wasser alles weg.

Haste Feuerschweif am Heck, so spült das Wasser alles weg.

Advanced and extensive color selection theme parameters

The theme benefits from an extensive array of color control options to configure the style accordingly.

Automatically generated color palette for Scroller layout theme

RokSprocket Feature’s Scroller layout theme generates a color spread based on the accent1 parameter.